Willkommen auf der Startseite

Dank an die Helfer!

Es gab einiges zu tun an der Sachsendorfer Straße. Neben der Ausbesserung einiger Rasenabschnitte musste der Anschluss für unsere neue Beregnungsanlage gelegt und instaliert werden. Baggerführer Rocco Baumann besorgte die wichtigsten Erdarbeiten. Den Mutterboden lieferte Danilo Gatter an. Mit dabei waren Rene Naujoks, Holger Lüderßen, Manfred Züchner, Gerald Steinert, Manuel Thieme, Ralph Horbas, Robby und Robyn Staude, Jens Weidner, Benjamin Heinicke, Ronny Kunze, Daniel Zarnikow, Gregor Mayerhofer, Gunter Moser, Jörg Hamann.

Weiterlesen...
 

Oldies urlaubsreif

Alte Herren: Hohnstädt – Wermsdorf 4:1 (1:1)

Bis zur Halbzeitpause spielten die Wermsdorfer Oldies ganz ordentlich mit. Die Hohnstädter Führung egalisierte Rosti im Nachschuss als der Hüter einen Freistoß von Denis Vettermann nicht unter Kontrolle bekam. Bei sengender Hitze ging man in Halbzeit 2 baden. Was nicht verwunderlich ist, wenn man im Offensivspiel harmlos agiert (Ausnahme ein Pfostenschuss von Hendrik Borisch) und in der Defensive gegen eingespielte Kicker vom Hohnstädter Hügel zu viel Platz lässt.

Weiterlesen...
 

Saisonabschluss unserer D-Junioren

Eine tolle Saison wurde gebührend gefeiert! Dank an alle Spieler, Betreuer der Mannschaft und nicht zuletzt an unsere Eltern!

Weiterlesen...
 

Saisonabschluss unserer F-Junioren

Ein Jahr geht so schnell vorbei – die Saison unserer F-Junioren war geprägt von guten bis überdurchschnittlichen Leistungen. Am heutigen Dienstag trafen wir uns um die Saison Revue passieren zu lassen. Am letzten Samstag traten wir ein letztes Mal als Team vor der Sommerpause an. Bei den Brandiser Stadtmeisterschaften belegten wir am Ende den 2. Platz trotz des Fehlens der Leistungsträger Leon & Luca ein gute Vorstellung bei dem am Ende ein Treffer fehlte zum Sieg des Wanderpokals. Die abgelaufene Spielzeit begann letztes Jahr mit einer Auftakt-Niederlage beim FSV Oschatz. Alle wussten nun wie der Gratmesser ist. Im Training haben wir immer neue Techniken ausprobiert aber auch stets alt bewährtes geübt. Glanzlichter der Saison war die Qualifikation zum Hallenmasters in Radefeld, das Spiel gegen Oschatz (1:1) , Merkwitz (8:0) und schließlich der geile Sieg beim bis dato ungeschlagen Meister Wacker Dahlen (6:4).

Weiterlesen...
 

Kreispokalsieg krönt überragende Saison

Nach Aussage von D-Jugend-Staffelleiter Otfried Kahl war es eines der besten Turniere, die er in seiner bisherigen Laufbahn erlebt hat. Dies lag sicherlich zum einen an der perfekten Organisation, an der beeindruckenden Zuschauerkulisse und vor allem aber an den hochklassigen Spielen aller beteiligten Mannschaften. Unser Verein hatte sich bei der Turniervergabe durchgesetzt und richtete, wie immer unterstützt durch zahlreiche Helfer im Vorder- und Hintergrund die Endrunde zum diesjährigen Nordsachsenkreispokal aus. Die besten acht Mannschaften unseres Kreises hatten sich in den Ausscheidungsrunden durchgesetzt und bestritten im KO-System das finale Turnier bei idealem Fußballwetter. Vor Beginn der Spiele wurde der FSV Krostitz als Nordsachsenmeister geehrt. Den Vizemeistertitel holten bekanntlich unsere Kicker, denen die Silbermedaillen umgehängt wurden.

Weiterlesen...
 

Mahnende Worte zum Saisonausklang

SV FA Doberschütz/Mockrehna - FSV Blau-Weiß Wermsdorf 8:2 (3:1)


Das letzte Punktspiel der Saison bedeutete nicht das letzte in der Nordsachsenliga, waren die Hubertusburger nach dem sportlichen Abstieg durch den Rückzug des TSV Rackwitz und damit verbundenen Klassenerhalt noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Im Gastspiel bei der SV FA Doberschütz-Mockrehna sah man in den ersten zwanzig Minuten ein ausgeglichenes Spiel ohne Feldvorteile für eine Mannschaft. Aus einem Elfmeter, den man nicht unbedingt hätte geben müssen, resultierte die Führung der Platzbesitzer, welche bis zum Ausgleich von Dominic Arendt Bestand hatte. Bis zur Halbzeit folgten weitere Treffer für die Heimmannschaft, die durch tatkräftige Unterstützung der Blau-Weißen, die sich mit zwei Eigentoren beteiligten, zustande kamen. Nach Wiederanpfiff ging den Wermsdorfern spürbar die Luft aus. Doberschütz erschien in jeder Hinsicht spritziger, agiler in der Bewegung und konterte die Gäste gnadenlos aus. Sebastian Hanisch konnte in der 65. Minute lediglich eine geringfügige Ergebniskosmetik vornehmen. Die Gastgeber steuerten dagegen fünf weitere Tore bei, so dass es am Ende 8:2 hieß. Kapitän Robert Rinke wollte dennoch nicht so einfach die Saison abhaken und fand nach Spielschluss in der Kabine deutliche Worte, um der Mannschaft vor Augen zu führen, dass die Ursachen einer derart durchwachsenen Saison nicht nur bei Gegnern und Mitspielern gesucht werden sollten. Er appellierte daran, dass jeder Einzelne die kommende vierwöchige Pause nutzen sollte, um seine persönliche Einstellung zu hinterfragen und über seine eigene Leistung nachzudenken. Nur mit einem Fassen-an die-eigene-Nase sind in der kommenden Saison konstantere Ergebnisse möglich.

Weiterlesen...
 

Ordentliches Offensivspiel aber unterirdische Chancenverwertung

SV FA Doberschütz/Mockrehna II - FSV Blau-Weiß Wermsdorf II/FSV Luppa 3:2 (1:1)

Das Positive zuerst: Unser Team spielte ordentlich auf und erarbeitete sich gefühlte 20 gute Einschussmöglichkeiten. Die Spieler versiebten reihenweise und scheiterten kläglich. Beteiligte: die halbe Mannschaft. Aus dem Nichts die Führung der Doberschützer durch Christoph Stange in der 20. Minute. Der Ball wurde noch leicht abgefälscht. Flori besorgte 5 Minuten später den überfälligen Ausgleich. Schiedsrichter Winkler versagte den Gästen vor dem Pausenpfiff einen Strafstoß. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Gäste im Vorwärtsgang – Doberschütz mit den Toren.

Weiterlesen...
 

Unsere jüngsten Kicker laufen auf

Traditionell laufen unsere Jüngsten beim letzten Heimspiel der Saison mit unseren Männern auf. Die Kleinen waren ziemlich aufgeregt mit den Großen aufzulaufen aber es klappte alles gut. In der Halbzeitpause gab es ein Trainingsspiel vor den Zuschauern. Danke an die Trainer der G-Junioren (Frank Hammer) und F-Junioren (Christian Windisch) für die Unterstützung.

Weiterlesen...
   

Bilder vom Saisonabschlussfest der E-Junioren aus Luppa und Wermsdorf

Weiterlesen...
 

In der Bundesligarelegation erfolgreich

Anna-Sophie Schlöser, ein Hubertusburger Eigengewächs (bis C-Junioren), spielt zur Zeit beim FFV Leipzig. Die B-Juniorinnen schafften den Bundesligaaufstieg.

Weiterlesen...
 

A-Junioren feiern mit Pute und Flunkyball

Unsere A-Junioren feierten mit ihren Trainern, Sponsoren und Unterstützern nach dem Altherrenspiel ausgiebig den Saisonabschluss. Juri hatte eine leckere Pute am Haken. Bei dieser Gelegenheit konnten die Zuschauer ein Kräftemessen der besonderen Art beobachten. Flunkyball war angesagt. Für Szeneunkundige: Flunkyball ist ein Ball-Trinkspiel bei dem das Team gewinnt, welches zuerst sein Bier vollständig geleert hat. Dazu sind natürlich Schnelligkeit und geschickte Zielwürfe von Nöten. Ein hartes Ringen setzte auf dem grünen Rasen an der Sachsendorfer Straße ein, zumal das bei etwas älteren Bierfreunden nicht gerade beliebte „Sterni“ im Spiel war. Die Härte pur also! Die folgenden Bilder sind nur für sittlich gefestigte Zeitgenossen ab 18 Jahren freigegeben!

Weiterlesen...
 

Trainingstipps im Nachwuchs- und Männerbereich

Ihr findet hier ausgearbeitete Trainingseinheiten anschaulich aufbereitet.  Einfach mal reinschauen!

Weiterlesen...
 

Niclas Galesic pfeift sein erstes Kreisligaspiel im Männerbereich

Niclas leitete im März sein erstes Männerspiel in der Kreisliga - Glückwunsch! Er begann nach der bestandenen Schiedsrichterausbildung 2012 im Juniorenbereich Spiele zu leiten. Mittlerweile sind es über 120 Begegnungen (auch als Assistent bis Kreisoberliga und Landesliga) Niclas machte seine Sache gut und wurde nun zum Spiel Mügeln/Ablaß II versus Merkwitz am 19. März als Hauptschiedsrichter gebucht. Niclas würde sich freuen, wenn er Mitstreiter findet. Einsteigen kann man ab den D-Junioren. Der Verein unterstützt euch bei der Ausbildung zum Schiedsrichter und auch danach! Wir finden: eine interessante und wichtige Tätigkeit, die auch noch das Taschengeldkonto auffüllt. Interessenten melden sich einfach bei Niclas (0174/4753257) oder unserem Jugendleiter Roland Büchner (0160/5130284). Übrigens - man muss nicht mit dem Fußballspielen aufhören, wenn man gelegentlich Spiele pfeift.

Weiterlesen...
 

Ralph Horbas mit neuem Standort in Wermsdorf

Dass Fußballer viel zu klagen haben, ist ja nicht neu: falsche Abseitsentscheidung, nicht gegebenes Tor oder verwehrter Handelfmeter. Nicht zu vergessen ist das Klagen über unsagbare Schmerzen bei Berühren des eigenen Trikots durch den 2m entfernten Gegenspieler. Es soll sogar Spieler geben, die klagen über den zu harten Rasen, nachdem sie sich über 50m auf selbigem gewälzt haben (natürlich nach einem beklagenswerten Foul). Wer professionell klagen will, findet ab sofort in Wermsdorf unseren Ralph Horbas in seinen neu eröffneten Räumen. Also Männer und Frauen, nicht lange jammern sondern klagen, mit Ralph an Eurer Seite ist der Fall schon gewonnen!!

http://www.ralph-horbas.de

 

Kleine Fußballfibel für alle Interessierten im Nachwuchsbereich

Weiterlesen...